Produkt - Preise / Bestellungen hier                                                           Seite als

RS485 <=> RS485 High Speed Isolated BaudFlex Converter (Prod. Nr. #440)

Merkmale:
Extrem klein  ! Außen Maße (mm) L 95 x B 43 x H 20     Von 300 bps bis 750 Kbps  !
RS485 & RS485 vollisolierte Schnittstellen !
Geringer Stromverbrauch ! High-Speed Digital Isolators (keine Optokoppler) !

RS485 Receiver:
+/- 15 kV Human Body Model
+/- 6 kV IEC 1000-4-2, Contact Discharge
+/- 12 kV IEC 1000-4-2, Air-Gap Discharge
Allow Up to 128 Receivers on the Bus
True-Fail-Safe Receiver
-7V .. +12V Common-Mode Range
Thermal Protection Against Output Short Circuit

RS485 Driver:
+/- 9 kV Human Body Model
Slev-Rate Limited for Errorless Data Transmission
-7V .. +12V Common-Mode Range
Current Limiting
Thermal Shutdown for Driver-Overload Protection

Elektronik mit Urethan versiegelt!



Blockschaltbild



Konverter Bilder

         


Technische Daten

Produkt: RS485 <=> RS485 High Speed Isolated BaudFlex Converter #440
Konverter Beschreibung
ASCII Befehle V2.1:
ASCII Befehle V2.1 PDF Format
Anschluss 1:
Spannungsversorgung
4 Varianten lieferbar:
über Steckernetzteil (ca. 7,5V DC)
+5V DC
+12V DC
+24V DC
Anschluss 1 & 2: RS485
Sub-D 9 pol. Stecker am Konverter
Anschluss 1 & 2 Belegung: Sub-D 9 pol. Stecker
TX- (out)
TX+ (out)
RX+ (in)
RX- (in)
GND1 / 2
120 R Abschlußwiderstand
120 R Abschlußwiderstand
Echo Off
Echo Off

Bei Halbduplex Pin 8 mit Pin 9 verbinden.
Bei Vollduplex Pin 6 mit Pin 7 verbinden.

Pin 1
Pin 2
Pin 3
Pin 4
Pin 5
Pin 6
Pin 7
Pin 8
Pin 9
Anschluss 1 & 2: RS422 (RS485) Receiver:
±15 kV Human Body Model
±6 kV IEC 1000-4-2, Contact Discharge
±12 kV IEC 1000-4-2, Air-Gap Discharge
Allow Up to 128 Receivers on the Bus
True-Fail-Safe Receiver
-7V .. +12V Common-Mode Range
Thermal Protection Against Output Short Circuit

RS422 (RS485) Driver:
±9 kV Human Body Model
Slev-Rate Limited for Errorless Data Transmission
-7V .. +12V Common-Mode Range
Current Limiting
Thermal Shutdown for Driver-Overload Protection
Übertragungsraten: Baudraten
0 - 300 bps
1 - 1200 bps
2 - 2400 bps
3 - 4800 bps
4 - 9600 bps
5 - 19200 bps
6 - 38400 bps
7 - 57600 bps
8 - 75000 bps
9 - 115200 bps
A - 187500 bps
B - 250000 bps
C - 300000 bps
D - 375000 bps
E - 500000 bps
F - 750000 bps
(Andere Baudraten auf Anfrage ohne Aufpreis)
Parität: None
Even
Odd
(8N1 o. 8E1 o. 8O1)
andere auf Anfrage!
Galvanische Trennung: 2500 VAC rms t=1 min.
Elektronik Modul mit Urethan versiegelt
Zustandsanzeigen: 1 x TXD LED grün
1 x RXD LED rot
1 x Power & µC Run grün
Betriebstemperatur: -5..+70°C
Verbindung: über High- Speed Digital Isolator (iCopler 25 Mhz)
Außenabmessungen: L 95 x B 43 x H 20 (mm) Plastikgehäuse Material: ABS-94HB


Kurzbeschreibung


Der RS485-RS485 BaudFlex Konverter ermöglicht eine Verbindung zwischen eine RS485 und
eine RS485 Schnittstelle. Die Schnittstellen können mit verschiedenen Baudraten kommunizieren.
Die Baudraten können in Bereich zwischen 300 bps und 750 Kbps liegen. Die Baudraten werden mit
Hilfe von Setup Menu fesgelegt. Setup Menu + ASCII Befehle V1.4 PDF Format

Konverter wird mit passendem Steckernetzteil geliefert. Mechanisch zeichnet sich der Konverter durch
seine geringe Grösse, Außenmaße: L 95 x B 43 x H 20 (mm).

Die maximale "Data Transfer Rate" liegt bei 750 Kbps für beide Seiten in Dauer_Vollduplex_Modus -
beide Seiten senden und empfangen gleichzeitig.

2 LED's informieren live über den Zustand von den Datenleitungen.
Die Spannungversorgung wird durch eine grüne LED angezeigt - blinckend bedeuten Konverter arbeitet (µC Run).

Schnittstellen Anschlüsse: 2 x RS485 Sub-D 9 pol. M (Stecker).

Galvanische Trennung wird über DC/DC-Wandler und High-Speed Digital Isolators erreicht.
Die RS485 und RS485 Treiber sind gegen Elektrostatischeentladungen geschützt.
Funktion:
Alle auf die 1. RS485 Seite ankommenden Daten (RX) werden auf die 2. RS485 Seite weitergeleitet (TX).
Alle auf die 2. RS485 Seite ankommenden Daten (RX) werden auf die 1. RS232 Seite weitergeleitet (TX).

Einsatzgebiet: Datenaustausch- , Programmier- und Visualisierungsarbeiten.







RS485 Infos

Die RS485-Schnittstelle stellt eine Erweiterung der RS422-Definition dar. Während die RS422
lediglich den unidirektionalen Anschluss von bis zu 10 Empfängern an einen Sendebaustein zulässt,
ist die RS485 als bidirektionales Bussystem mit bis zu 32 Teilnehmern konzipiert. Physikalisch
unterscheiden sich beide Schnittstellen nur unwesentlich.

RS485-Bussystem
Da mehrere Sender auf einer gemeinsamen Leitung arbeiten, muß durch ein Protokoll sichergestellt
werden, daß zu jedem Zeitpunkt maximal ein Datensender aktiv ist. Alle anderen Sender müssen
sich zu dieser Zeit im hochohmigem Zustand befinden. Die Aktivierung der Senderbausteine kann
durch Schalten einer Handshake-Leitung, datenflussgesteuert oder automatisch erfolgen. Eine
Terminierung des Kabels ist bei RS422-Leitungen nur bei hohen Baudraten und großen Kabellängen,
bei RS485-Verbindungen dagegen grundsätzlich nötig.

Obwohl für große Entfernungen bestimmt, zwischen denen Potentialverschiebungen unvermeidbar sind,
schreibt die Norm für keine der beiden Schnittstellen eine galvanische Trennung vor.

Da die Empfängerbausteine empfindlich auf Verschiebung des Massepotentials reagieren, ist für
zuverlässige Installationen eine galvanische Trennung unbedingt empfehlenswert. Bei der Instal-
lation muß auf korrekte Polung der Aderpaare geachtet werden, da eine falsche Polung zur
Invertierung der Daten- und Handshake-Signale führt.

Betriebsarten

RS485 2-Draht-Bus: Der RS485-2-Draht-Bus besteht gemäß u.a. Skizze aus dem eigentlichen Buskabel
mit einer max. Länge von 500m. Die Teilnehmer werden an dieses Kabel über eine max. 5 Meter lange
Stichleitung angeschlossen. Der Vorteil der 2-Draht-Technik liegt im wesentlichen in der Multimaster-
Fähigkeit, wobei jeder Teilnehmer prinzipiell mit jedem anderen Teilnehmer Daten austauschen kann.
Der 2-Draht-Bus ist grundsätzlich nur halbduplexfähig. D.h. da nur ein Übertragungsweg zur Verfügung
steht, kann immer nur ein Teilnehmer Daten senden. Erst nach Beendigung der Sendung können z.B.
Antworten anderer Teilnehmer erfolgen. Die wohl bekannteste Anwendung der 2-Draht-Technik ist der PROFIBUS.

RS485 4-Draht-Bus: Die z.B. vom DIN-Messbus (DIN 66 348) genutzte 4-Draht-Technik kann nur von
Master/Slave-Anwendungen verwendet werden. Der Datenausgang des Masters wird in dieser Betriebsart
auf die Dateneingänge aller Slaves verdrahtet. Die Datenausgänge der Slaves sind zusammen auf den
Dateneingang des Masters geführt.


Vollduplex:
Möglichkeit zum gleichzeitigen Senden und Empfangen von Daten.

Halbduplex:
Abwechselnde Sende- und Empfangsmöglichkeit auf einer Leitung (gemultiplext).

Simplex:
Nur Senden oder nur Empfangen.

Gegentakt-Betrieb:
Beim Gegentakt-Übertragungsverfahren wird eine Leitung mit dem zu übertragenden Signal, die zweite Leitung
mit dem invertierten Signal gespeist (symmetrische Leitung). Am Leitungsende wird die Differenz beider
Signalamplituden abgegriffen. Dadurch heben sich Gleichtaktstörungen wie z.B. Nebensprechen, externe
Störeinkopplungen und zum Teil Rauschen auf, so dass sich diese kaum auf die Signalübertragung auswirken.




RS422 und RS485 sind elektrisch kompatibel.
Die maximale Kabellänge für RS422 und RS485 ist in der Spezifikation nicht definiert.
Die maximale Kabellänge schrumpft mit höheren Übertragungsraten. Als Faustregel gilt bei 24-AWG Kabel:

Kabellänge (m) = 100.000.000 / Baud (bps)

Baud
(kbps)
9600
19,2
38,4
115,2
250
500
750
Länge
(m)
10417
5208
2602
868
400
200
133
Baud
(Mbps)
1
2
3
10



Länge (m)
100
50
33
10




Systemabhängig muss eine Terminierung der Leitungen eingesetzt werden.
Bei einem RS422-System gibt es nur einen Sender und ev. mehrere Empfänger,
eine Terminierung erfolgt am Ende des Kabels in der Nähe des letzten Empfängers.
Bei einem RS485-Bus erfolgt im Allgemeinen eine Terminierung an beiden Kabelenden.
Der Abschlußwiderstand muss innerhalb 20% dem Wellenwiderstand des Kabels entsprechen,
in der Praxis zwischen 100 Ohm und 140 Ohm.
Die Terminierung verhindert Reflektionen in Leitungen. Bei Baudraten < 115200 bps ist keine
Terminierung erforderlich.

RS422 and RS485 Standards RS422 RS485
Mode of operation
Differential
Differential
Allowed no. of Tx and Rx
1 Tx, 10 Rx
32 Tx 32 Rx
Maximum cable length
4000ft length
4000ft length
Maximum data rate
10 Mbsp
10 Mbps
Minimum driver output range
±2V
±1,5V
Maximum driver output range
±5V
±5V
Maximum driver short-circuit current
150 mA
250 mA
Tx load impedance
100 Ohm
54 Ohm
Rx input sensitivity
±200 mV
±200 mV
Maximum Rx input resistance
4 kOhm
12 kOhm
Rx input voltage range
±7V
-7V to +12V
Rx logic high
>200 mV
>200mV
Rx logic low
<200mV
<200mV






4N-GALAXY - Bornheide 80 - 22549 Hamburg - Germany T 040 4840 9080 - Mo-Fr 8:00-17:00
copyright © 1996-2017 4N-GALAXY.DE - last update 22.5.2008